Mehr als 15 Billionen Zigaretten täglich – weltweit

Der Siegeszug der Zigarette ist unaufhaltsam. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde sie für den Konsumenten bereit gestellt. Die New York Times berichtet 1925:

Die Zigarette ist das Symbol des Industriezeitalters

In den letzten Jahren hat er es aber schwerer der Glimmstängel: Nichtraucherschutz wurde eingeführt – viele Jugendliche empfinden es nicht mehr als cool zu rauchen… Trotzdem, sie ist immer noch allgegenwärtig. Deshalb ist es unerlässlich, weiterhin Aufklärungskampagnen zu starten. Gerade in den Entwicklungsländern ist das Rauchen im Kommen und sie versuchen Anschluss an die großen Rauchnationen zu bekommen.

Top 5-Länder des Zigarettenkonsums

  • China – 1.643 Billionen
  • USA – 451 Billionen
  • Japan – 328 Billionen
  • Russland – 258 Billionen
  • Indonesien – 215 Billionen

Quelle: Rauchstoppzentrum – Schweiz

Eine von drei gerauchten Zigaretten wird in China geraucht. Dass Japan so hoch mit dabei ist, ist fast unglaublich. Wir Europäer sehen die Japaner eher als gesundheitsbewusstes Volk, das auf traditionelle Heilweisen und gesunde Ernährung großen Wert legt.

In Europa ist der Pro-Kopf-Verbrauch in Spanien, Schweiz, Griechenland und in Ungarn am höchsten. Dicht gefolgt ist aber nahezu der ganze Rest von Europa – einschließlich Deutschland. Am wenigsten wird in Norwegen, Schweden und Finnland konsumiert. Das kann aber durchaus an den extrem hohen Zigarettenpreisen liegen.

Weniger geraucht wird nur in Mittel- und Südamerika – und am wenigsten in Afrika. Wobei ich eingangs schon erwähnt habe, dass diese Staaten am Aufholen sind.

Wurden in 1950 noch 1.686 Billionen Zigaretten weltweit jährlich verbraucht, sind es im Jahr 2000 schon 5.500 Billionen. Eine unfassbar hohe Zahl.

Um immer die aktuellsten News zu erhalten, melden Sie sich einfach an:

[wysija_form id=“1″]

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.