Rauchen ist… männlich. Oder?

Spätestens seit der Werbung von Marlboro, in der ein gutaussehender, rauchender Cowboy die Hauptrolle spielt, ist für uns klar: Rauchen ist männlich! Welche Frau will schließlich nicht mit einem echtem Cowboy in den Sonnenuntergang reiten! Aber wie ernst dürfen wir die Werte nehmen, die Werbung uns vermitteln will? Schließlich ist die Werbung darauf angelegt uns zu beeinflussen und in uns Gefühle zu wecken, die vorher nicht da waren. Fanden wir vor den Marlboro-Spots Männer mit Zigarette wirklich auch schon cool und männlich?

Und so frage ich noch einmal:

Ist Rauchen wirklich männlich und sexy?

Wollen Frauen Männer an Ihrer Seite haben, die alleine in den Sonnenuntergang reiten und dabei eine Fluppe qualmen? Wollen Frauen mit Männern leiert sein, die mit ihrem Glimmstängel die Wohnung einstinken und die Familie zum Passivrauchen zwingen? Wollen Frauen Männer küssen, die nach einem Aschenbecher schmecken? Wollen Frauen mit Männern Kinder bekommen, deren Spermaproduktion durch den Nikotinkonsum beeinträchtigt ist? Hmmm, wollen Frauen das tatsächlich?

Sie müssen zugeben, das alles klingt weder männlich noch sexy… oder was denken Sie?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.